Mutter entdeckt, dass ihr Pflegekind mit ihrem adoptierten Kind blutsverwandt ist

Wie die meisten alleinerziehenden Mütter, konnte sich auch Katie Price nicht vorstellen, eines Tages alleinerziehend zu sein. Genau das passierte aber, als sie sich im Alter von 30 Jahren von ihrem Mann trennte. Dadurch ließ sie sich aber nicht entmutigen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Katie Page | Wood + Grace (@woodandgraceblog) am

Sie zog nach Colorado, kaufte sich dort ein Haus und suchte sich einen neuen Job. Da Katie schon immer Probleme mit ihrer Fruchtbarkeit hatte, aber dennoch Kinder haben wollte, wurde sie außerdem Pflegemutter.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Katie Page | Wood + Grace (@woodandgraceblog) am

2016 war es dann soweit und ein vier Tage alter Junge wurde im örtlichen Krankenhaus abgegeben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Katie Page | Wood + Grace (@woodandgraceblog) am

Sie nahm das Kind als Pflegekind bei sich auf und nannte den Jungen Grayson. Ca. ein Jahr später bestätigte auch ein Richter die Entscheidung und Katie konnte den kleinen Jungen adoptieren.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Katie Page | Wood + Grace (@woodandgraceblog) am

Da sie Grayson von Herzen liebte, beschloss sie ein zweites Kind zu adoptieren, wenn die Zeit reif war. Das sollte schneller der Fall sein als gedacht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Katie Page | Wood + Grace (@woodandgraceblog) am

Im Krankenhaus, in dem auch Grayson abgegeben wurde, wurde ein Mädchen abgegeben.

Laut Katies eigener Aussage rief sie bereits nach 10 Minuten ihre Freunde und Familie an, um ihnen die freudige Nachricht mitzuteilen. Eine innere Stimme sagte ihr, dass das Mädchen ihr neues Familienmitglied werden sollte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Katie Page | Wood + Grace (@woodandgraceblog) am

Innerhalb von ein paar Stunden kam Hannah, so der Name des Mädchens, bei Katie an. Als Sie die Unterlagen des Kindes sah, staunte Katie nicht schlecht. Hannahs Mutter hatte denselben Namen und dasselbe Geburtsdatum wie die Mutter von Grayson. Daher ging sie davon aus, dass die beiden Geschwister waren.


Da Katie auf Nummer sicher gehen wollte, stöberte Sie die Mutter von Hannah auf und ließ sich von ihr bestätigen, dass diese vor Hannah bereits einen kleinen Jungen zur Welt gebracht und diesen im Krankenhaus abgegeben hatte.

Um ganz sicher zu sein, ließ Katie auch einen DNA-Test an beiden Kindern machen. Dieser ergab, dass die Kinder Halbgeschwister sind.

Heute ist Katie glücklich, dass sie auf die innere Stimme gehört hat und die beiden Kinder als Geschwister aufziehen kann.